Meine Arbeit beim Mund Art Theater

derThorsten als Schauspieler

In der Revival-Produktion von "Crazy Hotel", M.A.T. 2005

Generell würde ich mich nicht als Schauspieler bezeichnen. Vielmehr sehe ich mich als Darsteller für ganz bestimmte komödiantische oder dragische Rollen.

 

"Man sollte immer wissen, was man NICHT kann..."

 

Sollten Sie mich für einen "Tatort" vom Hessischen Rundfunk oder für die Titelrolle des "Nathan, der Weise" für Ihr Theater engagieren wollen, so müsste ich Ihnen absagen. Ich bin für Sie nur dann wirklich gut, wenn Sie "denThorsten" wollen. 

 

Eines meiner großen Vorbilder, Günter Pfitzmann, war auch immer mehr oder weniger sich selbst, und so bin ich auch geworden. Wenn die Rolle zu meiner privaten Persönlichkeit passt, dann bin ich unschlagbar.

In der Premiere von "Dinner for One - Killer for Five", M.A.T. 2006

Dabei kann es auch sein, dass ich auf der Bühne Charakterzüge, wie etwa als Ebenezer Scrooge in "Eine Weihnachtsgeschichte" nach Charles Dickens, entwickele, die ich selbst nicht auslebe. Aber sie müssen latent vorhanden sein - oder eben der "Wunsch" danach.

 

"Wenn ich Hitler nur hasse, kann ich ihn nicht spielen!" (Zitat Bruno Ganz)

 

Das trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn ich für einen Charakter eine gewisse Sympathie empfinde, dann kommt es von ganz von alleine aus mir heraus. Könnte ich mich mit einer Rolle so ganz und gar nicht identifizieren, so wäre wohl der beste Regisseur machtlos. 

 

Meine bisher gespielten Rollen finden Sie hier!

 

Aktuelles

Die neue CD "Wasserweck" ist da!

Endlich ist sie da: derThorsten's neue CD "Wasserweck". 

 

Mehr.

Thorsten Wszolek

Sie möchten gerne mit mir zusammen arbeiten?

Nehmen Sie Kontakt auf oder rufen Sie an.

 

Telefon Mund Art Theater:

+49 6102 22232

 

eMail: office [ät] derthorsten.com

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2016 M.A.T. Mund Art Theater GmbH